IMCD will indischen Spezialchemiedistributor Signet übernehmen

17. August 2020

IMCD will indischen Spezialchemiedistributor Signet übernehmen

IMCD hat eine Vereinbarung zur Übernahme des indischen Distributors Signet Excipients unterzeichnet. Signet sei gut auf das Geschäftsmodell und die Strategie von IMCD abgestimmt und eine wichtige Plattform für weiteres Wachstum in Indien und im asiatisch-pazifischen Raum, so der niederländische Distributor von Spezialchemikalien sowie Lebensmittel- und Pharmainhaltsstoffen.

Signet wurde 1986 gegründet und entwickelte sich von einem kleinen Vertriebsunternehmen zu einem der führenden Distributoren von Hilfsstoffen in Indien. Es konzentriert sich auf den Vertrieb von pharma- und biopharmazeutischen Stoffen in Kategorien wie Verdünnungsmittel, Füllstoffe, Süßstoffe, Sprengmittel, Bindemittel, Tenside und andere. Signet hat seinen Sitz in Mumbai und ist in Indien, Bangladesch, dem Nahen Osten und Afrika aktiv. Mit rund 100 Mitarbeitern erwirtschaftete die Firma in den letzten zwölf Monaten bis einschließlich Juni 2020 einen Umsatz von 13,2 Mrd. INR (ca. 152 Mio. EUR).
Die Transaktion soll in zwei Tranchen durchgeführt werden, wobei IMCD sofort 70% des Aktienkapitals von den Gründern und die restlichen 30% bis 2024 übernimmt. Es wird erwartet, dass die Transaktion im ersten vollen Jahr nach der Übernahme einen hohen einstelligen Zuwachs des Cash-EPS in bar aufweisen wird. Die Gründer von Signet werden das Unternehmen nach Abschluss der ersten Tranche weiterhin leiten.
Mit seinem Asset-light-Geschäftsmodell und den langfristigen Beziehungen zu führenden globalen Tier-1-Herstellern von Hilfsstoffen hat die Übernahme von Signet durch IMCD eine starke strategische Bedeutung. Sie sei ein Schritt in der Strategie von IMCD, ein weltweit führender Distributor von pharmazeutischen Spezialwirkstoffen zu werden und stärkt seine Präsenz auf dem wachstumsstarken und widerstandsfähigen Pharmahilfsstoffmarkt, so das Unternehmen.

Piet van der Slikke, CEO von IMCD, kommentierte: "Da Indien weltweit der größte Lieferant von Generika ist, ist es unser Ziel, dass unser Pharmageschäft dort eine starke Präsenz hat. Daher freue ich mich, dass Signet und IMCD nun ihre Aktivitäten in Indien, Bangladesch, im Nahen Osten und in Afrika zusammenführen werden."
Der Abschluss der Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und der behördlichen Genehmigung und wird für das letzte Quartal 2020 erwartet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.chemanager-online.com/

Weitere Newsartikel ansehen

Aktuelles