PQ verkauft Performance-Materials-Geschäft an The Jordan Company

26. Oktober 2020

PQ verkauft Performance-Materials-Geschäft an The Jordan Company

Der US-Spezialchemiekonzern PQ Group hat sich bereit erklärt, seinen Geschäftsbereich Performance Materials für 650 Mio. USD an das mittelständische Private-Equity-Unternehmen The Jordan Company (TJC) zu verkaufen. Es wird erwartet, dass der Verkauf bis Ende 2020 abgeschlossen sein wird, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen und unter den üblichen Bedingungen.

Belgacem Chariag, Vorsitzender, Präsident und CEO von PQ, sagte: "Der geplante Verkauf von Performance Materials zu einer attraktiven Bewertung ist ein bedeutender Meilenstein auf unserem strategischen Weg 'Einfacher und stärker', da wir ein Portfolio anstreben, das sowohl ein höheres Umsatzwachstum als auch höhere Margen reflektiert".
Chariag fügte hinzu, dass das Endziel des "Einfacher und stärker" genannten Plans der Gruppe darin besteht, sich auf die wachstums- und margenstarken Geschäftsbereiche Katalysatoren und Raffinerie-Dienstleistungen zu konzentrieren.

Folglich leitet sie eine Überprüfung strategischer Alternativen für ihren Geschäftsbereich Performance Chemicals ein, den Chariag als "ein gesundes Geschäft mit Kunden und Eigenschaften, die sich von unseren Segmenten Catalysts und Refining Services unterscheiden" beschrieb.
PQ geht davon aus, den Erlös aus dem Verkauf des Performance Materials-Geschäfts zusammen mit einem Teil der vorhandenen Barmittel zur Reduzierung der Schulden um etwa 460 Mio. USD zu verwenden und gleichzeitig bis zu 250 Mio. USD für eine geplante Sonderdividende an die Aktionäre auszuschütten, die allerdings der Genehmigung durch den Vorstand bedarf.
Für TJC ist die Übernahme bereits die siebte Transaktion im Chemiesektor. Der in New York ansässige Investor ist auch Eigentümer des Spezialpolymer- und Additivunternehmens Polymer Solutions Group und des Spezialchemieunternehmens Vantage.

Weitere Informationen finden Sie unter www.chemanager-online.com/

Weitere Newsartikel ansehen

Aktuelles