Clariant baut Produktionsanlage für Katalysatoren in China

23. September 2020

Clariant baut Produktionsanlage für Katalysatoren in China

Clariant hat angekündigt, dass es eine neue Produktionsanlage für Katalysatoren in China bauen wird, seine dritte im Land, da der Schweizer Konzern sein bereits vorhandenes Netzwerk stärken will.
Die Anlage soll in der Dushan Port Economic Development Zone in Jiaxing, Provinz Zhejiang, entstehen und wird Clariants Catofin-Katalysator für die Propandehydrierung (PDH) produzieren, der zur Herstellung von Olefinen wie Propylen oder Isobuten verwendet wird. Der Baubeginn ist für dieses Quartal geplant, die volle Kapazität soll bis 2022 erreicht werden.
„Nachdem wir das passende Portfolio für die zukünftige Wachstumsstrategie von Clariant festgelegt haben, kommt es nun darauf an, gezielt in spezialisierte Bereiche mit hoher Wertschöpfung wie beispielsweise Katalysatoren zu investieren und diese so gut wie möglich am Markt zu positionieren. China bleibt ein Wachstumsmarkt mit hervorragenden Perspektiven für Clariant“, sagte Hans Bohnen, Executive Vice President und Chief Operating Officer bei Clariant.

Das neue Werk in Jiaxing wird der am stärksten digitalisierte Standort des Unternehmens mit komplexen Automatisierungssystemen über den gesamten Produktionsprozess sein. Clariant unterhält bereits ein Joint-Venture-Werk mit der North Huajin Group in Panjin sowie ein Werk in Jinshan, Shanghai, das sich vollständig im Besitz von Clariant befindet.

Laut Clariant ist China mit einem Anteil von rund 50% an der globalen Gesamtkapazität der weltweit führende Produzent von zweckgebundenem Propylen, wobei die Produktion voraussichtlich weiterhin jährlich um 8% steigen wird. Daher wird sich die erste Phase der neuen Anlage auf die Deckung des chinesischen PDH-Bedarfs konzentrieren.
Clariant fügte hinzu, dass es die Produktionskapazitäten am Standort in Zukunft möglicherweise ausweiten wird, um weitere Katalysatortechnologien anzubieten, die für Chinas chemische Industrie relevant sind.

Weitere Informationen finden Sie unter www.chemanager-online.com/

Weitere Newsartikel ansehen

Aktuelles