Lonza stellt sich neu auf und erweitert Geschäftsleitung

26. Februar 2019

Lonza stellt sich neu auf und erweitert Geschäftsleitung

Der Schweizer Chemiekonzern Lonza wird sich eine neue Struktur geben und eine zusätzliche Geschäftsleitungsposition schaffen. Dies gab das Unternehmen am 25. Februar bekannt.

Die bisherigen Unternehmensbereiche Pharma & Biotech und Consumer Health & Nutrition sollen zukünftig das neue Segment Lonza Pharma Biotech & Nutrition (LPBN) bilden.

Das operative Geschäft des LPBN-Segments soll ab 1. März von Stefan Stoffel in einer neu geschaffenen Position als Chief Operating Officer (COO) verantwortet werden. Stoffel ist bereits seit 1991 bei Lonza tätig.
Die Geschäftsleitung des Unternehmens wird sich somit künftig neben Stoffel aus Marc Funk, Sven Abend (COO des LSI-Segments) und Rodolfo Savitzky (Chief Financial Officer, CFO) zusammensetzen.

Wie Lonza bereits im Januar mitgeteilt hatte, wird Funk zum 1. März 2019 das Amt des CEO von Richard Ridinger übernehmen.

Die Bereiche Consumer Product Ingredients und Consumer & Resources Protection sollen weiterhin im Segment Specialty Ingredients (LSI) verbleiben.

Funk kommentierte: “Unsere neue Struktur wird Synergien fördern und die operative Effizienz steigern, was Vorteile für die Kunden schafft. Noch wichtiger ist, dass Lonza dadurch attraktivere Angebote in den Bereichen Pharma, Biotech und Nutrition entwickeln und unseren Wettbewerbsvorteil im Markt ausbauen kann. Stefan Stoffel ist eine angesehene, langjährige und starke Führungspersönlichkeit von Lonza. Seine Leitung des LPBN-Segments wird uns helfen, unser Angebot dynamischer zu gestalten und künftige Chancen zu nutzen.”

Weitere Informationen finden Sie unter www.chemanager-online.com/

Weitere Newsartikel ansehen

Aktuelles