Umicore erweitert Portfolio mit Hazari-Präkatalysatoren der Universität Yale

02. Mai 2019

Umicore erweitert Portfolio mit Hazari-Präkatalysatoren der Universität Yale

Umicore hat die Hazari-Präkatalysatortechnologie von der Yale University lizenziert und erweitert damit das Portfolio an Kreuzkupplungskatalysatoren seiner Geschäftseinheit Precious Metals Chemistry.

Kreuzkupplungsreaktionen gelten als eine der elegantesten und vielseitigsten synthetischen Methoden zur Herstellung von Agrochemikalien, Elektronik, Feinchemikalien oder Arzneimitteln. Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen können die Hazari-Präkatalysatoren schnell und effizient aktiviert werden, was die Reaktionszeiten deutlich verkürzt und die benötigte Katalysatormenge reduziert. Darüber hinaus kann die Reaktion unter milderen Bedingungen durchgeführt werden.

Die luft- und feuchtigkeitsunempfindlichen Hazari-Präkatalysatoren sind mit einer größeren Vielfalt von Hilfsliganden – einschließlich N-heterocyclischer Carbene, Phosphine oder sogar Buchwald-Liganden – kompatibel als viele andere kommerziell verwendete Präkatalysatoren, wodurch sich eine erweiterte Substratverträglichkeit ergibt. Darüber hinaus ist eine unligierte dimere Version des Präkatalysators verfügbar, die auch leicht ligiert werden kann. Beide Merkmale machen die neue Präkatalysatorenfamilie zu einem effektiven Produkt, das sowohl für das Liganden-Screening als auch für die Herstellung im kommerziellen Maßstab geeignet ist.

Die exklusive Lizenzvereinbarung mit der Universität Yale ermöglicht es Umicore, seinen Kunden Zugang zu einer Auswahl von Hazari-Präkatalysatoren von der Forschung bis zum kommerziellen Maßstab zu bieten. Das erweiterte Portfolio an homogenen Katalysatoren und das Serviceangebot des Unternehmens umfassen nun Buchwald-Präkatalysatoren, Grubbs-Metathese-Katalysatoren und viele mehr.

Foto: © Umicore
Umicore hat die Hazari-Präkatalysatortechnologie von der Yale University lizenziert und erweitert damit das Portfolio an Kreuzkupplungskatalysatoren seiner Geschäftseinheit Precious Metals Chemistry.

Weitere Informationen finden Sie unter www.chemanager-online.com/

Weitere Newsartikel ansehen

Aktuelles