Stockmeier übernimmt Chemiedistribution von Indukern

08. März 2019

Stockmeier übernimmt Chemiedistribution von Indukern

Die deutsche Stockmeier-Gruppe hat zum 1. März die Chemiedistributionssparte der spanischen Indukern-Gruppe für einen nicht genannten Betrag erworben. Das Geschäft wurde von dem neu gegründeten Unternehmensbereich Stockmeier Quimica übernommen.

Die in Barcelona ansässige Indukern-Gruppe gehört der Familie Diaz-Varela. Das Industriechemikaliengeschäft, das einer von fünf Unternehmensbereichen war, erwirtschaftete einen Umsatz von €50 Millionen beschäftigt 70 Mitarbeiter.

Daniel Díaz-Varela, Geschäftsführer von Indukern, erklärte: "Wir haben uns entschieden, diesen Geschäftsbereich zu verkaufen, da er als nicht strategisch in der Struktur von Indukern angesehen wurde und sich nicht genügend Synergien mit dem Rest der Aktivitäten unseres Unternehmens gefunden haben“.

Mit dem Verkauf der Sparte Industriechemikalien will Indukern den Schwerpunkt seiner Aktivitäten auf die vier Unternehmensbereiche Aromen & Duftstoffe, Lebensmittelzusatzstoffe, Tierernährung und Tiergesundheit sowie Pharma legen.

Stockmeier wird die Lager von Indukern in Barcelona und Valencia übernehmen und will diese weiterhin als Umschlagsplätze für anorganische und organische Produkte sowie Spezialchemikalien betreiben.

Am 1. Januar 2017 übernahm das Unternehmen die österreichische HDS-Chemie und stärkte damit sein Geschäft in Mittel- und Osteuropa. Vor kurzem wurde auch ein neues Vertriebsbüro in Ungarn eröffnet.

„Wir wollen zu den Top drei Chemiedistributoren in Europa gehören. Mit dieser Akquisition sind wir wieder einen großen Schritt in diese Richtung gegangen“, so Matthias Mirbach, Geschäftsführer der Stockmeier Holding. „Wir werden das Geschäft in Spanien nun weiter ausbauen und die Synergien zwischen unseren verschiedenen Gesellschaften in Europa nutzen. So sind wir ein attraktiver Partner für Kunden und Lieferanten in ganz Europa.“

Foto: Die deutsche Stockmeier-Gruppe hat zum 1. März die Chemiedistributionssparte der spanischen Indukern-Gruppe erworben. (Quelle: Stockmeier)

Weitere Informationen finden Sie unter www.chemanager-online.com/

Weitere Newsartikel ansehen

Aktuelles