Chemspec Europe 2017 endet mit durchweg positiver Bilanz

Die 32. Internationale Fachmesse für Fein- und Spezialchemie ist nach zwei erfolgreichen Messetagen zu Ende gegangen. Vom 31. Mai – 1. Juni 2017 trafen sich in der Messe München internationale Branchenexperten der Fein- und Spezialchemie zu ihrem führenden Beschaffungs- und Networking-Event in Europa.

Mit 402 Ausstellern aus 29 Ländern und 6.476 Teilnehmern aus allen Teilen der Welt konnte die Chemspec Europe ihre Gesamtteilnehmerzahl (Aussteller, Besucher, Medienvertreter und Konferenzteilnehmer) im Vergleich zum Vorjahresevent in Basel weiter erhöhen. Die diesjährige Chemspec Europe verzeichnete auf einer Rekordausstellungsfläche von 6.200 minsgesamt 3.867 Fachbesucher und konnte einen Besucher- und Ausstellerzuwachs von jeweils rund 2 % und einen Flächenwachstum von 5 % verzeichnen.

Das breite Konferenzprogramm der Chemspec Europe erfreut sich seit jeher großer Beliebtheit, weshalb das Angebot dieses Jahr um zusätzliche Vorträge und Workshops ergänzt worden war:

Erstmals moderierte Dr. Magid Abou-Gharbia nicht nur das Pharma Outsourcing Best Practices Panel, sondern hielt auch einen Vortrag über „Drug development in a changing environment: Current challenges and future opportunities“. Zum ersten Mal waren auch BCNP Consultants mit der Konferenz „Innovative Start-ups: New Chemicals & Industrial Biotechnology“ vertreten; außerdem kehrte die European Fine Chemicals Group (EFCG) mit ihrem „7th Crop Protection & Fine Chemicals Forum“ zurück.

Eine erste Auswertung der Messeumfrage ergab, dass Aussteller, Besucher und Konferenzteilnehmer mit der Chemspec Europe 2017 hochzufrieden waren. Schon vor Ort hat sich ein Großteil der Aussteller ihren Stand für die Chemspec Europe 2018 in Köln gesichert. Somit sind drei Viertel der Ausstellungsfläche für die kommende Messe bereits vergeben.

Chemspec Europe 2018 | 20.–21. Juni 2018 | Koelnmesse, Köln